Katharina Ricklefs



  • Der Zementhersteller HeidelbergCement will seine Kunden über das Produktportfolio und die verschiedensten Einsatzmöglichkeiten seiner Produktpalette informieren. Mit dem Magazin „context“ möchte HeidelbergCement einem ausgewählten Kundenkreis sowohl allgemeine Informationen zu einem bestimmten Thema als auch spezifische Produktinformationen und Projektberichte bieten.

    Das Kundenmagazin Context erscheint viermal jährlich und wird im Auftrag der HeidelbergCement AG von der Konradin Relations GmbH, Leinfelden-Echterdingen herausgegeben.

Eine Auswahl von Veröffentlichungen erschienen im Zeitraum von 2009 bis heute:


  • context - Das Magazin von HeidelbergCement / Ausgabe 2-2016
    Unterwassereinsatz
    Die Hohenfelder Brücken an der Hamburger Außenalster sind marode. Langfristig soll ein Neubau die Brücken ersetzen, kurzfristig sichert nun ein Provisorium die Verkehrssicherheit. Mehr...

  • context - Das Magazin von HeidelbergCement / Ausgabe 3-2015
    Mit Liebe zum Detail
    Vor den Toren Hamburgs in Buchholz in der Nordheide im Ortsteil Holm-Seppensen baute das Unternehmerehepaar Killer exklusive Doppelhäuser, die sich als Ensemble harmonisch in die Waldlandschaft einfügen und mit ihrer hochwertigen Innenausstattung die Mieter begeistern. Mehr...

  • context - Das Magazin von HeidelbergCement / Ausgabe 1-2015
    Unter freiem Himmel
    Bauen im Bestand bei laufendem Verkaufsbetrieb erfordert eine gute Planung und zuverlässige Produkte. Für die Sanierung eines Parkdachs setzte die Svebak GmbH auf die hohe Qualität des Luftporenbetons Aircrete. Mehr...

  • context - Das Magazin von HeidelbergCement / Ausgabe 1-2015
    "Qualität ist kein Glücksfall"
    In seiner über 60-jährigen Geschichte hat das mittelständische Unternehmen Manzke mit Sitz in Volkstorf bei Lüneburg bewegte Zeiten erlebt. Heute steht die Firmengruppe auf festem Fundament und mit Felix-Benjamin Manzke an der Spitze führt inzwischen die dritte Generation das Familienunternehmen in die Zukunft. Mehr...

  • context - Das Magazin von HeidelbergCement / Ausgabe 4-2014
    Homo mobilis an der Waterkant
    Wo einst Hafenkräne unermüdlich Waren verluden, entsteht heute mit der Bremer Überseestadt ein neuer Stadtteil. Mit der umnutzung traditioneller Hafengebäude wie dem "Schuppen Eins" gelingt der Brückenschlag zwischen Schifffahrtstradition und Aufbruch an der Weser. Mehr...

  • context - Das Magazin von HeidelbergCement / Ausgabe 4-2014
    Der Nächste, bitte!
    Auf den Senior folgt in einem Familienbetrieb traditionell der Juniorchef oder die Juniorchefin. Als Nachfolger eines erfolgreichen Unternehmens muss sich der Nachwuchs im Unternehmensalltag zwischen Tradition und Neuerungen bewähren. Eine langfristige Planung der Firmennachfolge ist daher unverzichtbar. Mehr...

  • context - Das Magazin von HeidelbergCement / Ausgabe 4-2014
    Fließender Wechsel an der Elbe
    Studien belegen, dass in nur knapp der Hälfte aller Familienunternehmen die zweite Generation übernimmt, ein Wechsel in die dritte liegt sogar unter zehn Prozent. Anders beim Bauunternehmen Johannes Lindemann - mit Friedrich Witt steht dort die dritte Generation bereit. Mehr...

  • context - Das Magazin von HeidelbergCement / Ausgabe 3-2014
    Grün an der Elbe
    Weithin sichtbar drehen sich die Windräder auf der neuen Greenpeace-Zentrale in der HafenCity. Das „Green Office“ besticht durch die Nutzung vielfältiger erneuerbarer Energiequellen und den Einsatz von umweltverträglichen Materialien. Mehr...

  • context - Das Magazin von HeidelbergCement / Ausgabe 3-2014
    Jenseits von Balkonien
    Für Urlaub in der Natur steht der Ferienpark Bostalsee von Center Parcs. 500 Ferienhäuser zwischen Wald und Seeufer bieten viel Platz zum Entspannen. Organisch geschwungene Wege und Terrassen aus hellgelbem Farbbeton sorgen dafür, dass sich die Anlage harmonisch in ihr Umfeld einfügt. Mehr...

  • context - Das Magazin von HeidelbergCement / Ausgabe 2-2014
    Im Takt
    Für die Nahversorgung mit Lebensmitteln wird derzeit die Rindermarkthalle St. Pauli umgebaut. Um einen reibungslosen Ablauf vor Ort zu garantieren, musste die Baustelle taktgenau mit Transportbeton versorgt werden. Mehr...

  • context - Das Magazin von HeidelbergCement / Ausgabe 4-2013
    Lückenschluss
    Im Rahmen des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit Nr.8 baut die DB Netz AG das innerdeutsche Streckennetz aus. Dabei entstand mit der Grubentalbrücke im Thüringer Wald eine der modernsten Brückenkonstruktionen des Projekts. Erhöhte Anforderungen an den Beton und die Logistik meisterte die TBG Ilm-Beton GmbH & Co.KG für diese und drei weitere Brücken souverän. Mehr...

  • context - Das Magazin von HeidelbergCement / Ausgabe 2-2013
    Auf die Menschen kommt es an
    Seit über 100 Jahren ist das Stader Bauunternehmen Johannes Lindemann GmbH & Co. KG eine feste Größe in Norddeutschland. Das Rezept für die Qualität von Lindemann sind seit jeher die Menschen: die Mitarbeitern vor Ort, die langjährigen Partner und Kunden bilden das Fundament für den Erfolg. Mehr...

  • context - Das Magazin von HeidelbergCement / Ausgabe 4-2012
    Willkommen daheim!
    Genossenschaftliches Wohnen hat in Hamburg eine lange Tradition. Im Rahmen der IBA entstand nun das „Open House“ – ein gemeinschaftlich geplantes Gebäude, das sich dem Stadtteil öffnet und zugleich den neuesten Standards des klimaschonenden Bauens entspricht. Mehr...

  • context - Das Magazin von HeidelbergCement / Ausgabe 2-2009
    Im Hamburger Untergrund
    Im Himmel über dem rasant wachsenden Hamburger Stadtteil HafenCity stehen die Baukräne nie still. Aber auch tief unter der Erde wird im 24-Stunden-Betrieb gearbeitet: Ab Dezember 2011 soll die neue U-Bahnlinie U4 die Innenstadt mit der HafenCity verbinden. Mehr...


↑ nach oben



J O U R N A L I S T I N

deutsch | english